112. Abend

13. November 2018
19.30 Uhr
Stadtbibliothek Hannover



PROF. DR. ROLF HÜPER

GEORG SAUERWEIN – SPRACHGENIE UNDFÖRDERER KLEINER SPRACHEN



Georg Sauerwein (1831-1904), geboren in Hannoverals Pastorensohn, wuchs in Gronau/Leine auf undstudierte in Göttingen. Er war das wohl größte Sprachgenie seiner Zeit und beherrschte mindestens 35 Sprachen. Er war engagierter Pazifist und Humanist und einFörderer vor allem kleinerSprachen, wie des Norwegischen, des Litauischen unddes Sorbischen. Anders als inNorwegen und Litauen, woer bis heute geachtet undverehrt wird, ist Georg Sauerwein, den man auch alsfrühen Europäer bezeich-nen kann, in seiner Heimatstadt Hannover, völligungerechtfertigt, fastvergessen.